Sicher und gesichert sind bei uns auch Ihre Daten.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Ob Sie Kunde, Interessent oder Besucher unserer Internetseite sind: Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre. Was bedeutet das im Klartext, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten geht?
Im Folgenden können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit machen.

Wer sind wir?

Die WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH ist ein deutsches Unternehmen mit Satzungsitz in Frankfurt/Main und Entwicklungs-/Produktions-/Einbau- und Verkaufsstandort in 60314 Frankfurt/Main.

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet dies, dass wir Daten z.B. erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen.
In dieser Datenschutzerklärung geht es dabei um personenbezogene Daten von:

  • Interessenten und Kunden der WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH, die natürliche Personen sind
  • Allen anderen natürlichen Personen, die in Kontakt mit unserem Unternehmen stehen, z.B. Bevollmächtigte, Erziehungsberechtigte, Boten sowie Vertreter oder Mitarbeiter juristischer Personen, aber auch Besucher unserer Internetseite und Personen, die sich auf der Internetseite registrieren lassen (z.B. für den Newsletter)
  • wirtschaftlich Berechtigte unserer Kunden

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z.B. als Interessent oder Kunde. Das heißt: Insbesondere, wenn Sie sich für unsere Produkte interessieren, Angebote anfragen, Aufträge erteilen, sich für unseren E-Mail-Newsletter registrieren oder sich per E-Mail oder Telefon an uns wenden oder wenn Sie im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen unsere Produkte und Leistungen nutzen.
Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, wenn diese für die Erbringung unserer Leistungen notwendig sind. Diese Daten gewinnen wir zulässigerweise z.B. aus Telefonbucheinträgen u. ä. Personenbezogene Daten werden uns auch von sonstigen Dritten (z.B. Auskunfteien wie SCHUFA oder Creditreform) übermittelt.

Folgende persönlichen Daten verarbeiten wir:

  • Persönliche Identifikationsangaben;z. B. Vor- und Nachnamen, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fahrzeugdaten
  • Auftrags- und Umsatzdaten; z. B. Auftragsnummer, Lieferscheinnummer, Rechnungsnummer, Rechnungspositionen (bezogene Produkte und Leistungen, Rechnungsbeträge)
  • Angaben zu Ihren Wünschen, die Sie uns mitteilen
  • Sowie weitere mit diesen Kategorien vergleichbare Daten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten - und auf welcher Rechtsgrundlage

Wir nutzen Ihre Daten, damit Sie unsere Produkte und Leistungen nutzen können (Erfüllung vertraglicher Pflichten).
Um unsere Verträge zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Das gilt auch für vorvertragliche Angaben, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage machen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem jeweiligen Produkt und können unter anderem dazu dienen, Ihren Bedarf zu analysieren und zu prüfen, ob ein Produkt für Sie geeignet ist.

Durchführung des Vertragsverhältnisses

Zur Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen wir Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer bzw. Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.
Wir erfassen beispielsweise von Ihnen ausgelöste Bestellungen in Aufträge, die dann auch auf Ihrer Rechnung erscheinen und in der teilweise ausgelagerten Buchhaltung (externer Dienstleister) bearbeitet werden.

Wir erfüllen Ihre Wünsche, verbessern unsere Leistungen und bieten Ihnen passende Lösungen an.

Stärkung der Kundenbeziehung

Wir freuen uns, wenn Sie Einladungen zu Kundenumfragen (z. B. zur Messung Ihrer Zufriedenheit) folgen. Die Ergebnisse solcher Umfragen helfen uns dabei, die Produkte, Angebote und Leistungen zu verbessern.

Datenverarbeitung und -analyse zu Marketingzwecken

Ihre individuellen Bedürfnisse sind uns wichtig und wir versuchen, Ihnen Informationen zu Produkten und Dienstleistungen zu geben, die zu Ihnen passen. Dafür nutzen wir Erkenntnisse aus unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder auch aus der Marktforschung und Meinungsumfragen. Wesentliches Ziel der Verarbeitung der Daten ist, die Personalisierung von Produktvorschlägen. Wir gewährleisten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten immer in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts verarbeiten. Sie können der Analyse oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken jederzeit widersprechen.

Direktwerbung

Wir schreiben Ihnen Briefe oder E-Mails mit persönlicher Note. Sie haben jederzeit das Recht, dieser personalisierten Werbung zu widersprechen.

Wir nutzen Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Verarbeitung dieser Daten rechtmäßig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor dem 25.05.2018 abgegeben haben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Wer bekommt Ihre Daten (und warum)?

  • Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH
    Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.
  • Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH / Dienstleister, die uns unterstützen
    Außerhalb der WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH haben sog. Dritte ebenfalls nur Zugriff auf Ihre Daten, um die Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu gewährleisten. So werden Ihre Daten beispielweise an die Buchhaltung an das zuständige Unternehmen genutzt, um den Zahlungsverkehr und den pünktlichen Zahlungseingang zu überwachen.

Innerhalb unseres Mahnverfahrens werden bei säumigen Zahlungssituationen personenbezogene Daten auch an unsere juristischen Vertreter oder an das zuständige Mahngericht weitergegeben.
Auch unsere Versender oder Spediteure (z.B. UPS) erhalten Ihre Daten, damit die von Ihnen bestellten Produkte zu Ihnen nach Hause geliefert werden. Dazu gehört für die Sendungsverfolgung auch Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Rufnummer z. B. bei vereinbarter Zahlungsbedingung "Nachnahme".

Übernimmt ein Kostenträger (z. B. eine Versicherung, die Agentur für Arbeit, die Deutsche Rentenversicherung usw.) Ihre Rechnung oder einen Teilbetrag Ihrer Rechnung, müssen wir Ihre Rechnung dort einreichen, damit die Kosten übernommen werden.
Beispielweise müssen wir auch teilweise Ihre Daten an unseren Wirtschaftprüfer oder öffentliche Stellen, wie z. B. das Finanzamt zu Überwachungs- und Prüfungszwecken weitergeben.
Dies können auch Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Kartendienstleister (z. B. bei EC-Bezahlung bei uns im Haus), Telekommunikation, Logistik (siehe oben "Versender"), Druckdienstleistungen und Inkasso sein.

Wir schauen genau hin, wenn es um Ihre personenbezogene Daten außerhalb der WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH geht

In allen oben genannten Fällen stellen wir sicher, dass Dritte nur Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, die für das Erbringen einzelner Aufgaben notwendig sind.

Ganz wichtig: Unter keinen Umständen verkaufen wir persönliche Daten an Dritte.

Ihr Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung (Art. 15 DSGVO)

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen.
Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihr Recht auf Löschung, Berichtigung, Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 16 bis 18 DSGVO)

Aus folgenden Gründen können Sie die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden
  • Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt
  • Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen

Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung davon abhängt, ob ein legitimer Grund vorliegt, der die Verarbeitung der Daten erforderlich macht.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, aus einem der folgenden Gründe, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • Wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen
  • Wenn die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen
  • Wenn wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen
  • Wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen

Ihr Recht auf Widerspruch

Wir dürfen Ihre Daten aufgrund von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse verarbeiten. In diesen Fällen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.
Dies gilt auch dann, wenn wir Ihre Daten für unsere Direktwerbung nutzen.

Ihr Beschwerderecht (Art. 77 Abs. 1 DSGVO)

In einzelnen Fällen kann es passieren, dass Sie nicht zufrieden mit unserer Antwort auf Ihr Anliegen sind. Dann sind Sie berechtigt, bei der WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH sowie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten.

Sind Sie verpflichtet, der WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH bestimmte personenbezogene Daten zu geben?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogenen Daten:

  • Daten, die für die Aufnahme und die Durchführung einer Geschäftsbeziehung gebraucht werden
  • Daten, die für die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten notwendig sind
  • Daten, zu deren Erhebung wir rechtlich verpflichtet sind
  • Ohne diese personenbezogenen Daten sind wir in der Regel nicht in der Lage, einen Vertrag mit Ihnen einzugehen oder auszuführen.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen.
Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung ist weiterhin notwendig.
Gründe hierfür können z. B. Folgende sein:

  • Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung und das Geldwäschegesetz. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.
  • Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Fragen zum Thema Datenschutz und ein wie oben beschriebener Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten richten Sie bitte an:

WEINBRENNER ergonomie & restaurare GmbH
Ostparkstr. 11
60314 Frankfurt/Main
E-Mail: info [at] weinbrenner-frankfurt.de